· 

"Período especial. Cuba paintings": Ausstellung in der UniGalerie der LMU München

Die Serie "Período especial. Cuba paintings." entstand nach einer Kubareise im März 2017. In einem begehbaren Reisetagebuch erzählt die Werkreihe die Geschichte einer Fahrt durch den Westteil der Insel in Bildern und Texten und hält gesellschaftliche Besonderheiten und politische Entwicklungen fest. In diesem Artikel erfahren Sie zudem einiges über die Organisation einer Ausstellung.

Die Ludwig-Maximilians-Universität München unterhält im Hauptgebäude ihre UniGalerie. Zu den wechselnden Ausstellungen werden zeitgenössische Künstler mit Bezug zur LMU eingeladen. Dadurch möchte die UniGalerie den kulturellen Dialog fördern und den Kontakt der ausstellende Absolventen zur LMU stärken.  Ein wunderbares Beispiel für einen ungewöhnlichen Ausstellungsort! Im Modul "Ausstellungen" erfahren Sie mehr über mögliche Ausstellungsorte.

Zur Ausstellung ist ein Katalog mit zahlreichen farbigen Abbildungen und einem wunderbaren Vorwort von Dr. Ruprecht Volz, dem stellvertretenden Chefredakteur des Münchner Kunstmagazins UND erschienen. Im Modul "Printwerbung"  erhalten Sie umfangreiche Informationen, wie man Broschüren und Kataloge über die eigenen Arbeiten zur Werbung und Dokumentation herstellt und bekommen Tipps zum Aufbau, zur Produktion und zu Finanzierungsmöglichkeiten.

Vor der Eröffnung steht natürlich der Transport der Arbeiten zum Ausstellungsort, der Aufbau in den Ausstellungsräumen, der Ausstellungsvertrag, die Organisation der Vernissage, und, und , und... Eine Checkliste zur Ausstellungsorganisation und wichtige Informationen zu Ausstellungsbedingungen erhalten Sie im Seminar "Ausstellungen". So kann nichts schief gehen!

Auch wenn ein Großteil der Werbung für eine Ausstellung mittlerweile online stattfindet, spielt der gedruckte Flyer nach wie vor eine große Rolle in der Kunst. Sie können ihn an geeigneten Orten auslegen, bei Veranstaltungen verteilen und an ausgewählte Personen verschicken. Alles über die Werbemöglichkeiten in Druckform gibt es im Theoriekurs "Printwerbung".

Bei Ausstellungen ist es zur Vernissage oder bei Führungen häufig notwendig, vor größerem Publikum über die eigenen Werke zu sprechen. Im Modul "Einordnung und Ziele" ordnen Sie die eigene Arbeit in den zeitgenössischen Kunstkontext  ein. Im Modul "Präsentation und Selbstdarstellung" erstellen Sie eine Künstlervita, Texte zu Ihren Arbeiten und eine Präsentationsmappe. Das macht es Ihnen leicht, sich und Ihre Kunst vor Publikum zu präsentieren.

 

Sie möchten eine eigene Ausstellung vorbereiten und brauchen dabei fachkundige Unterstützung? Buchen Sie jetzt Ihr individuelles Kunstcoaching: